Aktuelles

Zwei-Staaten-Regelung ade?

23.08.2017

Das Jahr 2017 bietet vielfältigen Anlass zum Rückblick auf den israelisch-palästinensischen Konflikt. Es jähren sich Zäsuren in der Entstehung und Entwicklung des Konflikts – von der Balfour-Deklaration (1917) über den Junikrieg (1967) bis zum Ausbruch der ersten Intifada (1987). Der Konfliktaustrag war jedoch stets auch von Versuchen der Konfliktregelung begleitet. Bereits 1947 schlugen die Vereinten Nationen die Teilung des britischen Mandatsgebietes vor. Noch heute wird die Option einer Teilung im Rahmen einer Zwei-Staaten-Regelung insbesondere von der internationalen Gemeinschaft favorisiert. Zugleich jedoch mehren sich die Stimmen, die angesichts der Verwobenheit beider Gesellschaften nach 50 Jahren Besatzung keine Realisierungschancen mehr sehen.
Was aber könnten Alternativen sein und wie realistisch sind diese?
Welche Regelungsoptionen werden von welchen Akteuren gefordert?