TV-Journalist aus Ganey Tikva spricht in GL

30.09.2018

Changes and challenges in the Middle East from an Israeli point of view

(„Wandel und Herausforderungen im Nahen Osten aus israelischer Perspektive“)

51465 Bergisch Gladbach, Donnerstag, 15. November, 19.30 Uhr, Ratssaal Stadtmitte, Konrad-Adenauer-Platz

Der Vortrag wird in Englisch gehalten.

 

Über den Referenten

Oded Ben-Ami, geboren 1952, ist seit 2001 TV-Journalist und Nachrichtenmoderator der täglichen 6-Uhr-Nachrichtensendung “Six with…” eines führenden israelischen Fernsehkanals. Der studierte Politikwissenschaftler war früher Radio- und Fernsehreporter, unter anderem auch der Israel Broadcasting Authority in Washington DC. Als Medienberater und Pressesprecher von Premierminister Jitzchak Rabin erlebt er hautnah den einstigen Friedensprozess zwischen Israelis und Palästinensern mit. Später wurde er Chefsprecher der Israel Defense Forces.

Oded Ben-Ami lebt in der israelischen Partnerstadt Ganey Tikva und ist mit der Künstlerin Orna Ben-Ami verheiratet, die im letzten Jahr ihre Kunstausstellung „Entire Life in a Package“ im Kunstmuseum Villa Zanders präsentierte. Auf dem Ganey Tikva-Platz in Hebborn steht ihre Skulptur „A Key to Friendship“, ein Geschenk aus Ganey Tikva.

Wie es zu der Veranstaltung kam

Als im letzten Jahr Orna Ben-Ami ihre Ausstellung in Bergisch Gladbach zeigte, war auch ihr Mann Oded zur Vernissage eingeladen. Bei dieser Gelegenheit vertieften sich die Kontakte, und Bürgermeister Lutz Urbach lud Oded Ben-Ami als Vertreter der Partnerstadt Ganey Tikva zu einer Vortragsveranstaltung während der Deutsch-israelischen Kulturtage (10. bis 25.11.) ein. Lutz Urbach über seine Motivation: „Mit der Einladung von Oded Ben-Ami will die Stadt einen Beitrag zum 5. Städtepartnerschaftsjubiläum mit Ganey Tikva leisten und den Bürgerinnen und Bürgern die Themen des modernen Israel näher bringen.“

Übrigens: Das Ehepaar Ben-Ami fährt anschließend in die Schweiz, wo Orna Ben-Amis Ausstellung „Entire Life in a Package“ zum zweiten Mal präsentiert wird. Nach Bergisch Gladbach wurden die Exponate bereits mehrfach in Italien ausgestellt.