Aktuelles

Partnerstadt im Film

03.01.2019

Beit Jala, 25 Gehminuten bis zur Geburtskirche in Bethlehem, eine Stadt mitten in der palästinensisch-israelischen Konfliktzone, Partnerstadt von Bergisch Gladbach: Wie leben die Menschen dort eigentlich? 

Ein Filmporträt (35 Min.) jenseits der großen Schlagzeilen soll die Menschen in ihrem Alltag zeigen: Frühaufsteher wie den Bäcker und die Krankenschwester, Personen wie den Geistlichen, Polizisten und Taxifahrer bis hin zum Pendler, der nachts am Checkpoint ausharrt.  

Der Städtepartnerschaftsverein und die Stadt Bergisch Gladbach produzieren den Film gemeinsam. Die renommierten Filmemacherinnen Cordula Garrido und Claudia Kock aus Berlin drehten bereits „Miss Hanne und die Kinder vom Everest“ über ein Theaterprojekt mit Kindern aus Beit Jala, Jerusalem und Bergisch Gladbach (Uraufführung 2011 im Bergischen Löwen).


Unser Verein hat die lebendige Doku Ein Tag in Beit Jala mit  Hilfe von Sponsoren und großzügigen Einzelspendern im Sommer 2018 produzieren lassen. 

Sie können den Film jetzt auch über YouTube ansehen, deutsch: 

  https://www.youtube.com/watch?v=P_3A07udHlQ

Auf YouTube englisch:

  https://www.youtube.com/watch?v=0A0PvettA5E

 

Wenn Sie ihn herunterladen möchten:

https://my.hidrive.com/share/wm645t-u7s     
(Das Herunterladen kann je nach Netz-Anbindung einige Minuten dauern; vom PC aus starten)

Hier finden Sie eine ausführliche  Beschreibung des Films