Newsletter

Newsletter 1/2018

07.03.2018

Liebe Mitglieder und Interessierte,
liebe Freundinnen und Freunde der Städtepartnerschaft,


das Jahr hat für Beit Jala nicht gut angefangen. Die Rede ist nicht nur von der einseitigen Hauptstadtentscheidung der USA zugunsten Israels, die natürlich auch in unserer Partnerstadt für Verbitterung sorgt. Schließlich hat Beit Jala durch die seit Jahrzehnten vorangetriebene illegale Ausdehnung Jerusalems bereits 60 Prozent seines Stadtgebiets verloren und sieht sich durch die meterhohe Trennmauer eingeschnürt.   
Am 28. Januar erreichte uns auch noch folgende Nachricht aus der Stadtverwaltung Beit Jalas.

mehr lesen