Aktuelles

Nachruf Uri Avnery

21.08.2018

Liebe Freundinnen und Freunde,

auch wir trauern, dass Uri Avnery nun nicht mehr unter uns ist.

Wir, u.a. Thesa Terheyden, Sabine, Rupert Neudeck, hatten ihn mit einer Gruppe von Gush Shalom in Beit Jala erlebt. Im Juli 2009

organisierte die Abrahams Herberge eine Friedenswoche. 

Höhepunkt war ein Treffen von palästinensischen Friedensfreunden mit israelischen Aktivisten. Damals war dort, wo heute am Eingang des

Cremisantals die Mauer errichtet wurde, noch ein Stacheldrahtzaun mit einem Metalltor. Die Israelis kamen von der Höhe von Gilo herunter.

Sie ließen sich nicht durch die bereitstehenden Militärfahrzeuge beirren, sondern kamen bis zum Zaun, wo dann in bewegenden Aktionen

durch den Zaun hindurch symbolisch Blumen (Israel.), Kerzen (Christl.) und Brot (Muslim.) mit den andern ausgetauscht wurden.

 

Uri war dabei. Inzwischen macht die Mauer solchen Kontakt unmöglich!

 

Traurige Grüße

Axel